Witz des Tages!

Ein Mann sagt zu seiner Frau:
“Ich wette, Du bist nicht fähig, einen Satz zu sagen,
der mich gleichzeitig fröhlich und traurig werden lässt!”
Die Frau antwortet wie aus der Pistole geschossen:
“Schatz, Du hast den größten Pimmel der ganzen Nachbarschaft!”

Böse!

Die Frau zieht sich aus und fragt ihren Mann:
“Was turnt Dich mehr an;
mein hübsches Gesicht oder mein sexy Körper?”
Er mustert sie von oben bis unten und antwortet:
“Dein Sinn für Humor!”

Kinder sind so direkt…

Großvater geht mit seinem Enkel über Wald und Wiese spazieren. Dabei pflückt er einen Grashalm und steckt ihn sich in den Mund.

Da jubelt der Enkel: “Hurra, wir kriegen einen neuen Mercedes!”

Grossvater will erstaunt wissen “Wieso”, worauf der Enkel antwortet:
“Der Papa hat gesagt, wenn der Opa ins Gras beisst, kriegen wir einen neuen Mercedes!”

Einführung in die Finanzwirtschaft

Ein Bauernjunge ging nach Texas und kaufte dort von einem Farmer einen Esel für 100 Dollar. Sie vereinbarten, dass der Bauernjunge den Esel am nächsten Tag abholen könne.

Am nächsten Tag kam der Farmer und sagte: “Sorry, mein Junge. Ich habe schlechte Nachrichten. Der Esel ist letzte Nacht gestorben.” Der Junge sagte drauf: “OK, dann gibt mir die 100 Dollar zurück.” Worauf der Farmer antwortete:”Geht nicht, ich hab sie bereits ausgegeben.” Der Junge sagte darauf: “OK. Dann bring mir halt den toten Esel.”
Der Farmer fragte, wofür er den toten Esel denn brauche. Der Junge antwortete:”Ich werde ihn verlosen.” Der Farmer meinte:”Du kannst doch keinen toten Esel verlosen.” “Natürlich kann ich es. Ich werde keinem erzählen, dass der Esel tot ist”, sagte der Junge. “Vertrau mir!”

Einen Monat später traf der Farmer den Jungen wieder und fragte ihn, wie es denn gelaufen sei. “Ich habe ihn verlost”, sagte der Junge. “Ich verkaufte 500 Lose zu je 2 Dollar und machte somit einen Profit von 998 Dollar.” Der Farmer fragte, ob sich denn keiner beschwerte. Der Bauernjunge sagte: “Doch, der Gewinner des Esels beschwerte sich. So gab ich ihm halt seine 2 Dollar zurück.” Der Junge arbeitet jetzt bei Goldman Sachs.

Das neueste Ergebnis des Invest-Controlling!

Wer vor 18 Monaten 1000 Euro in die Aktien der Deutschen Telekom investiert hat, musste sich 18 Monate lang über fallende Kurse ärgern und hat heute noch 130 Euro übrig.

Wer vor 18 Monaten 1000 Euro in Krombacher Bier investiert hat, konnte:
– 18 Monate lang jede Woche einen Kasten herrliches Pils genießen
– war ständig besoffen
– hatte viel Spaß
– hat den Regenwald gerettet
– und….. hat heute noch….

(Achtung, jetzt kommt’s)…

Leergut im Wert von über 200 Euro !!!!!!!!!

Mitarbeiter des Monats

Ein junger Mann zieht in die Stadt und geht zu einem großen Kaufhaus, um sich dort nach einem Job umzusehen.

Manager: “Haben Sie irgendwelche Erfahrungen als Verkäufer?”

Junger Mann: “Klar, da wo ich herkomme war ich der beste Verkäufer!”

Der Manager findet den jungen Mann sympathisch und stellt ihn ein. Der erste Arbeitstag ist hart, aber er meistert ihn. Nach Ladenschluss kommt der Manager zu ihm.

“Wie vielen Kunden haben Sie heute etwas verkauft?”

Junger Mann: “Einem.”

Manager: “Nur einem? Unsere Verkäufer machen im Schnitt 20 bis 30 Verkäufe pro Tag! Wie hoch war denn die Verkaufssumme?”

Junger Mann: “101.237 Euro und 64 Cent.”

Manager: “101.237 Euro und 64 Cent?? Was haben Sie denn verkauft?”

Junger Mann: “Zuerst habe ich dem Mann einen kleinen Angelhaken verkauft, dann habe ich ihm einen mittleren Angelhaken verkauft. Dann
verkaufte ich ihm einen noch größeren Angelhaken und schließlich verkaufte ich ihm eine neue Angelrute. Dann fragte ich ihn, wo er denn angeln gehen wollte, und er sagte “Runter an die Küste”. Also sagte ich ihm, er würde ein Boot brauchen.
Wir gingen also in die Bootsabteilung, und ich verkaufte ihm diese doppelmotorige Chris Craft.
Er bezweifelte, dass sein Honda Civic dieses Boot würde ziehen können, also ging ich mit ihm rüber in die Automobilabteilung und verkaufte ihm diesen Pajero mit Allradantrieb.”

Manager: “Sie wollen damit sagen, ein Mann kam zu ihnen, um einen Angelhaken zu kaufen, und Sie haben ihm ein Boot und einen Geländewagen verkauft?!?!”

Junger Mann: “Nein, nein… Er kam her und wollte eine Packung Tampons für seine Frau kaufen, also sagte ich zu ihm: “Nun, wo Ihr Wochenende ja sowieso schon im Arsch ist, könnten Sie doch eigentlich auch Angeln gehen……!”

Die perfekte Beifahrerin…

Ein Autofahrer wird von der Polizei angehalten.

Der Polizist sagt: “Guten Tag, ich habe sie gerade mit 170 km/h gemessen, obwohl nur 120 erlaubt sind!”.

Der Fahrer erwidert: “Herr Wachtmeister, dass kann gar nicht sein, ich hatte
den Tempomat die ganze Zeit auf 120 km/h eingestellt. Vielleicht muss ihr Radargerät neu kalibriert werden!?”

Die Frau auf dem Beifahrersitz blickt von ihrer Zeitung auf und sagt: “Schatz, wie soll das denn gehen? Unser Auto hat doch gar kein Tempomat…”

Der Polizist schreibt den Strafzettel weiter und der Mann blickt zu seiner Frau und murmelt: “Kannst du nicht einmal deinen Mund halten?”

Sie blickt ihn nur vorwurfsvoll an und meint: “Du solltest dankbar sein, dass dein Radarwarner dich wenigstens ein bißchen runtergebremst hat bevor du gemessen wurdest!”

Der Polizist schreibt direkt den zweiten Strafzettel wegen Besitz eines nicht erlaubten Radarwarngeräts, und der Mann blickt seine Frau ärgerlich an und knurrt: “Verdammt, halt endlich deinen Mund!”

Als der Polizist dem Fahrer die beiden Strafzettel in die Hand drückt bemerkt er noch: “Ach, und ich sehe gerade, dass sie auch nicht angeschnallt sind. Das macht dann noch mal 30 Euro Bußgeld!” Der Fahrer entschuldigt sich: “Herr Wachtmeister, ich habe mich nachdem sie mich angehalten haben, abgeschnallt, um meinen Führerschein aus der Gesäßtasche zu holen.”

Schon wieder unterbricht ihn die Frau und sagt: “Schatz, lüg doch den Polizist nicht an, du bist beim Fahren nie angeschnallt!”

Während der Polizist das dritte Knöllchen schreibt, brüllt der Fahrer seine Frau an: “Herrgott, halt endlich deine Klappe!”

Der Polizist blickt die Frau an und fragt: “Redet Ihr Mann immer so mit Ihnen?”

Die Frau lächelt nur und sagt…

… “Nein, nur wenn er betrunken ist!”